Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Siedlung am Friedhof: Anwohner befürchten sozialen Brennpunkt

Stadtbaurat Zöhler widerspricht / Ewibo: Wohnungen für „bunte Zielgruppen“

Freitag, 3. November 2017 - 17:29 Uhr

von Volker Morgenbrod

Bocholt - Die geplante Ewibo-Siedlung am Friedhof bleibt umstritten. Eine Interessengemeinschaft aus Anwohnern befürchtet einen neuen „sozialen Brennpunkt“ wegen zu dichter Bebauung, doch Stadtbaurat Daniel Zöhler winkt ab.

Foto: Sven Betz

Rund 80 Wohnungen plant die Stadt auf dem Gelände der alten Gärtnerei zwischen Friedhof und Heutingsweg. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden