Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

So gehen Stadt und Kreis gegen „Gammel-Autos“ am Straßenrand vor

Nur unter Bedingungen gibt es eine Handhabe gegen unbenutzte Fahrzeuge auf öffentlicher Fläche

Montag, 7. Oktober 2019 - 17:32 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Auch in Bocholt stehen öfters nicht mehr verwendete Fahrzeuge unbewegt auf öffentlicher Fläche. Für Anwohner ist das kein schöner Anblick – etwas dagegen tun können die Behörden aber nur unter bestimmten Umständen.

© Sven Betz

Der blaue Passat am Stenerner Weg steht schon seit Längerem unbewegt auf dem Parkstreifen. Solche Fälle gibt es öfters in Bocholt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden