Bocholt

So kommen Haustiere entspannt durch die Silvesternacht

Tierschützer geben Tipps

Sonntag, 29. Dezember 2019 - 14:11 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Wenn in der Silvesternacht – oft auch in den Stunden zuvor – wieder die Böller krachen und Raketen am Himmel explodieren, beginnt für viele (Haus)Tiere eine Nacht voller Schrecken und Angst. Tiere reagieren besonders sensibel auf Geräusche, weshalb sie der plötzlich auftretende, ungewohnte Lärm in Angst und Schrecken versetzt.

© Colourbox.de

In der Silvesternacht leiden viele Haustiere unter Angst und Panikattacken, wenn es um sie herum knallt und blitzt . Sie sollten dann nicht unbeaufsichtigt bleiben.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden