Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Spielschar Mussum probt für die Premiere

Plattdeutsche Komödie „Halunkenmusik“

Freitag, 29. September 2017 - 16:23 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Um ein skrupelloses Gangsterquartett und ein schrulliges Damentrio geht es in der plattdeutschen Kriminalkomödie „Halunkenmusik“, die die Spielschar Mussum im Oktober im städtischen Bühnenhaus aufführt. „Zu unserem 40-jährigen Bestehen haben wir uns einige Überraschungen einfallen lassen. Das Publikum darf gespannt sein“, sagt Spielleiter Josef Benning.

Foto: Sven Betz

Die Spielschar Mussum freut sich auf die Aufführungen ihres neuen Stückes.

Inhaltlich geht es in dem Vierakter um die alte Witwe Margarete Wilken, die zusammen mit ihrem Papagei in einem einsam gelegenen Haus auf dem Land lebt. Ihre Freude ist groß, als sie ein Zimmer an einen verschrobenen Professor untervermieten kann, der dort angeblich mit Freunden musizieren möchte. ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige