Bocholt

Spundwand im Weberquartier soll auf 280 Meter Länge verschwinden

Mehrheit im Umweltausschuss stimmt für diese 2 Millionen Euro teure Variante.

Montag, 17. Mai 2021 - 16:50 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Die Spundwand an der Bocholter Aa soll im Bereich des Weberquartiers auf einer Länge von 280 Metern entfernt und das Ufer neu gestaltet werden. Dafür hat sich jetzt der städtische Umweltausschuss mit großer Mehrheit ausgesprochen.

© Sven Betz

Die Spundwand im Weberquartier soll entfernt, das Ufer neu gestaltet werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden