Bocholt

St.-Agnes-Hospital hat ein neues Pflanz- und Beetkonzept

Die Gärtnerei des Krankenhauses hat rund 14.500 neue Pflanzen angepflanzt

Freitag, 25. Oktober 2019 - 16:49 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Wer sich über die Auffahrt dem Haupteingang des St.-Agnes-Hospitals nähert, sieht es sofort. Das Rondell ist neu gestaltet worden. Auch der „Erholungsgarten“ mit dem kleinen See, wie ihn Maik Vering, technischer Leiter des Krankenhauses, nennt, erstrahlt in neuem Glanz für Patienten und Besucher. Umgesetzt hat das neue Pflanz- und Beetkonzept die hauseigene Gärtnerei.

© Sven Betz

Anke Vorfeld (von links), Dorothee Hülsken und Dietmar Lodder vom Team der Gärtnerei im Innenhof des St.-Agnes-Hospitals. Sie haben überall die Außenanlagen neu gestaltet und bepflanzt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden