Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Stadt Bocholt bekommt für 79 Flüchtlinge kein Geld

Bericht von Sozial-Fachbereichsleiter Dominik Hanning

Dienstag, 13. März 2018 - 17:40 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - 209 Flüchtlinge leben derzeit in Bocholt. Doch nicht für jeden bekommt die 72 000-Einwohner-Stadt Geld. Laut Flüchtlingsaufnahmegesetz zahle das Land pro Flüchtling eine Pauschale von 866 Euro, berichtete Sozial-Fachbereichsleiter Dominik Hanning in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

Foto: Sven Betz

Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Yupidu.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden