Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Stadt Bocholt weiht den neu gestalteten Baumlehrpfad ein

4000 Euro aus dem Ökosponsoring investiert

Mittwoch, 23. Mai 2018 - 16:14 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Die Stadt hat den Baumlehrpfad überarbeitet. Er war 2002 angelegt worden. Der Baumlehrpfad hat fünf Standorte: im Langenbergpark, am Aasee, im Sandbachpark, am Friedhof und am Beckmannplatz. Er bringt den Bocholtern heimische und auch exotische Bäume und Sträucher näher. Was sich geändert hat, stellte die Verwaltung am Donnerstag im Langenbergpark vor.

Foto: Sven Betz

Bürgermeister Peter Nebelo (links), Reinhold Wilke und Maren Korhammer enthüllen die neue Standorttafel im Langenbergpark.

In den vergangenen Jahren sei der Baumlehrpfad „in die Jahre gekommen“, sagte Bürgermeister Peter Nebelo. Es seien Bäume dazugekommen, andere seien entfernt worden. Nun sei der Pfad „aufgepäppelt“ worden, so Nebelo. Er wurde erweitert, außerdem gibt es neue, aktualisierte Informationstafeln. Sie wu...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige