Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Stadt geht gegen die Spinner-Raupen vor

Sprühaktion mit biologischem Mittel dauert etwa zwei Wochen.

Sonntag, 19. April 2020 - 16:58 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt – Am heutigen Montag beginnt wieder der Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner. Etwa zwei Wochen lang – bis Anfang Mai – lässt die Stadt Bocholt vom Boden aus ein biologisches Mittel auf die Eichen sprühen, um die Bürger vor den Gesundheitsgefahren zu schützen, die von den Brennhärchen der Raupen des Spinners ausgehen.

© Sven Betz

Ein Experte klettert an einer Eiche hoch, um sie zu besprühen. FOTO: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden