Bocholt

Stadt hält 3D-Zebrastreifen für unnötig

Nur einen Zebrastreifen an der Herzogstraße / Kein Unfall in letzten fünf Jahren

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 16:16 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - In der Sitzung des Rates hat die CDU nach einem 3D-Zebrastreifen gefragt, um die Straßenüberquerung „noch sicherer“ zu machen. Allerdings gibt es derzeit nur einen einzigen Zebrastreifen im Bocholter Stadtgebiet: den auf der Herzogstraße. Und dort hat es in den letzten fünf Jahren keinen einzigen Unfall gegeben.

© Sven Betz

Der einzige Zebrastreifen in Bocholt befindet sich auf der Herzogstraße nahe der Einmündung Markgrafenstraße. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden