Bocholt

Stadt lässt Bocholter Aasee vermessen

Mittwoch, 16. November 2016 - 15:47 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Mit GPS-Geräten und einem Echolot vermessen Ingenieure zurzeit Größe und Tiefe des Aasees. Aus den Ergebnissen will das Büro Wassmann eine Gewässerkarte vom Aasee erstellen, die am 1. Dezember im Umweltausschuss vorgestellt werden soll.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden