Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Stadt lässt Kleingärten am Messinggelände abreißen

Freitag, 17. Februar 2017 - 16:42 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Die Stadt hat damit begonnen, südlich des Messinggeländes einen Teil der Kleingartenanlage An der Alten Aa zu roden. Die rund 10.000 Quadratmeter große Fläche hatte der Kleingartenverein eingebüßt. Sie soll künftig Teil des geplanten Wohnbaugebietes zwischen ehemaligem Yupidu und früherer Feuerwache werden.

29 Parzellen auf dem nordöstlichen Zipfel der Kleingartenanlage werden verschwinden, teilt die Stadtverwaltung auf BBV-Anfrage mit. Pflanzen und Sträucher werden gerodet, die Lauben abgerissen. Zudem soll ein Zaun entstehen, der das künftige Baugebiet von der restlichen Kleingartenanlage abgrenzen ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige