Bocholt

Stadtbaurat: Bocholter Schadensmelder ist ein Erfolg

Im ersten Jahr seit Bestehen des Angebots gehen 454 Meldungen beim ESB ein.

Sonntag, 16. Februar 2020 - 16:40 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Seit Dezember 2018 können Bürger beim Entsorgungs- und Servicebetrieb (ESB) Bocholt Schäden oder Verunreinigungen im Stadtgebiet melden. Im ersten Jahr seit Bestehen dieses Angebots seien 454 Meldungen eingegangen, berichtete Heinz Welberg, kommissarischer Leiter des ESB, in der jüngsten Betriebsausschusssitzung

© Sven Betz

Schäden im Pflaster von Gehwegen werden besonders häufig gemeldet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden