Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Stadtsparkasse investiert 47 Millionen Euro

Spatenstich für Neubaukomplex auf dem ehemaligen Hertie-Gelände

Dienstag, 20. März 2018 - 17:38 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Die Stadtsparkasse Bocholt investiert in den Neubaukomplex auf dem ehemaligen Hertie-Gelände rund 47 Millionen Euro. Diese Summe beinhaltet die Kosten für den Bau der neuen Sparkassenzentrale und den Bau eines Modehauses, in das Peek & Cloppenburg als Mieter einziehen wird, sowie für die gemeinsame Tiefgarage.

Foto: Sven Betz

Die Teilnehmer am Spatenstich (oben von links): Bürgermeister Peter Nebelo, Rainer Lenz (P&C), Stadtbaurat Daniel Zöhler, Karl-Heinz Bollmann und Joachim Schüling (beide Stadtsparkasse). Unten von links: Bernward Schmitz (Oevermann Hochbau GmbH) und Norbert Hensel (Architekt Kleihues + Kleihues)

„Dieser Spatenstich ist für das Projekt ein besonderer Meilenstein“, sagte Bollmann in seiner kurzen Begrüßungsrede. Der Sparkassenchef erinnerte daran, dass das Geldinstitut das rund 10.000 Quadratmeter große Grundstück 2013 erworben habe. Zum einen, um die neue Hauptstelle zu errichten, zum ander...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige