Bocholt

Städtischer Haushalt soll nur noch Defizit von 1,5 Millionen Euro haben

Haushaltsplan 2018: Prozentsätze für die Grund- und die Gewerbesteuer sollen gleich bleiben

Mittwoch, 11. Oktober 2017 - 09:27 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Auch im kommenden Jahr wird die Stadt Bocholt wieder mehr Geld ausgeben, als sie einnimmt: Bei Erträgen von rund 188,9 Millionen und Aufwendungen von rund 190,4 Millionen ergibt sich ein Defizit von rund 1,5 Millionen Euro. Das sieht der Haushaltsplan für 2018 vor

© Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden