Bocholt

Start des Projekts "Integration Point"

Donnerstag, 7. Januar 2016 - 19:50 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt. Das Wichtigste ist erst einmal Deutsch. Da können die Flüchtlinge noch so motiviert sein und unbedingt schnell arbeiten wollen. Ohne Sprachkenntnisse läuft nichts. Darum wollen sich die Mitarbeiter des Pilotprojektes "Integration Point" als Erstes kümmern.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden