Bocholt

Staubexplosionen durch neues Verfahren vermeiden

Bocholter Firma hilft bei Entwicklung eines Prüfverfahrens für Folien.

Freitag, 25. September 2020 - 12:35 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Das Bocholter Unternehmen Thinkworks hat zusammen mit der FH Münster ein neues Verfahren entwickelt, um Folien auf ihre Ableitfähigkeit zu prüfen, ohne sie zu zerstören. Diese Fähigkeit ist besonders bei so genannten Big Bags – Transportverpackungen für Schüttgut und Arzneien – wichtig, damit diese sich beim Befüllen nicht elektrostatisch aufladen, und die Gefahr einer Staubexplosion besteht.

© FH Münster/Frederik Tebbe

Prof. Dr. Evgeny Gurevich (von links), Thinkworks-Geschäftsführer Helmut Teiting, Diplomingenieur Sascha Wagner und Thinkworks-Mitarbeiter Dennis Pollmann präsentieren in Steinfurt ihr Projekt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden