Bocholt

Streit vor Gericht wegen geplatzter Party

Donnerstag, 19. Juli 2012 - 17:04 Uhr

von Volker Morgenbrod

Bocholt – Ein Nachspiel vor Gericht hat die geplatzte Megaparty in den Shopping-Arkaden. Der Event-Veranstalter „NBK Live Marketing“ verlangt Schadenersatz, die Arkaden aber wollen nicht zahlen – zumindest nicht den geforderten Preis.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden