Bocholt

Suderwicker Baum bleibt vorerst stehen

Umweltausschuss will Fall prüfen lassen - zwei andere Bäume sollen gefällt werden

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 18:30 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Die Bocholter Stadtverwaltung will einen Amberbaum in Suderwick entfernen, weil er das Pflaster beschädigt. Doch der Umweltausschuss gibt ihm einen Aufschub. Eine Eiche in Barlo und ein Ahorn sollen dagegen gefällt werden.

© Sven Betz

Die Stadtverwaltung wollte diesen Amberbaum an der Sporker Straße in Suderwick eigentlich fällen lassen, weil seine Wurzeln das Pflaster hochdrücken und dadurch eine akute Unfallgefahr bestehe. FOTO: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden