Bocholt

Tabakhändler müssen weiterhin geschlossen bleiben

Verkaufen dürfen sie aber dennoch – per Lieferdienst und Abholung.

Mittwoch, 1. April 2020 - 18:46 Uhr

von Mark Pillmann

Bocholt - Anders als Floristen und Schokoladenhändler dürfen Tabakgeschäfte wie Tabakwaren Fink an der Osterstraße nicht wieder öffnen. Nachdem Inhaber Martin Biermann seine Branche nicht in der Ausnahmeliste der Bundesregierung wiederfand, wandte er sich an das Gewerbeamt. Da Tabakwaren im Regelbedarfs-Ermittlungsgesetz als Grundversorgung deklariert sind, war er sich unsicher, ob er nun öffnen durfte oder nicht.

© Sven Betz

Martin Biermann von Tabakwaren Fink vertreibt seine Waren jetzt per Abhol- und Lieferdienst.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden