Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Team Ninja-Warrior: Knappes Aus für Bocholter

Adrian Wullweber scheitert im Finale mit Team „Gravity“ im Stechen

Montag, 28. Mai 2018 - 16:38 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Der Traum, mit seinem Team „Gravity“ die 100000-Euro-Siegprämie zu gewinnen, hat sich für Adrian Wullweber nicht erfüllt. Dennoch war der 26-jährige Bocholter vom Finale der RTL-Fernsehshow „Team Ninja-Warrior“ nicht enttäuscht. „Das Ganze war supercool und eine tolle Erfahrung“, sagte Wullweber am Montag im BBV-Gespräch.

Foto: Finale

Der Bocholter Adrian Wullweber (grünes Trikot) liefert sich mit René Casselly in der K.o.-Runde gleich zweimal ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Foto: MG RTL D / Gregorowius

Für das Finale, das bereits im Februar in Duisburg aufgezeichnet, aber erst am vergangenen Sonntagabend ausgestrahlt wurde, hatten sich in fünf Qualifikationsshows insgesamt zehn Teams qualifiziert. Je zwei davon trafen zunächst in der Vorrunde aufeinander.„Gravity“ bekam es dabei mit dem Team „Tar...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige