Bocholt

Teil des alten Bocholter ONV-Geländes wird bebaut

Ein Steuerbüro und ein Architekturbüro errichten ihre neuen Firmensitze

Freitag, 17. Januar 2020 - 12:33 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Seit 2012 liegt das ehemalige ONV-Gelände an der Ecke Franzstraße/Ruhrallee/Siegstraße brach. Es gab zwar mehrere Interessenten für das knapp 7700 Quadratmeter große Grundstück, aber die Pläne scheiterten. Jetzt tut sich was. Zwei Bocholter Unternehmen werden auf einer rund 1050 Quadratmeter großen Parzelle, die an der Siegstraße liegt, ihre neuen Firmensitze bauen.

© Sven Betz

Freuen sich auf den Baustart auf dem ehemaligen ONV-Gelände (von links): Elke Würfel, Markus Hüls, Detlef Hoffmann, Jens Uepping, Siegfried Telaar und Jürgen Mümken mit einem vorläufigen Modell für die beiden neuen Firmensitze.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden