Bocholt

Tepasse wohnte an der Viehweide

Der BBV-Namensforscher Dr. Winfried Breidbach analysiert wöchentlich die Herkunft von Namen aus der Region

Samstag, 10. April 2021 - 07:35 Uhr

von Dr. Winfried Breidbach

Bocholt -Leserin Magdalene Tepasse fragt nach dem Ursprung ihres Familiennamens. Auch Rainer Tepaße möchte gerne Näheres zur Herkunft seines Namens erfahren. Bei Tepasse und Tepaße handelt es sich um die beiden Schreibvarianten eines Nachnamens, der von rund 550 Personen getragen wird. Die Schreibung Tepasse ist etwa doppelt so häufig vertreten wie Tepaße.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden