Bocholt

Tierschützer dürfen Akten nicht einsehen

Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG)

Montag, 22. Juli 2019 - 13:03 Uhr

von Renate Rüger

Münster - Eine Tierschutzvereinigung hat keinen Anspruch auf Einsicht in die Akten über einen Schweinezuchtbetrieb. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster jetzt entschieden. Die Tierschutzvereinigung hatte beim Kreis Steinfurt beanstandet, dass in einem Zuchtbetrieb Sauen in zu kleinen Gitterboxen gehalten würden.

© Betz

Amtsgericht

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden