Bocholt

Tödliche Messerstiche: 30-jähriger Bocholter in Untersuchungshaft

Sonntag, 12. Januar 2014 - 14:39 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Der 30-jährige Bocholter, der am Freitagvormittag seine Mitbewohnerin erstochen haben soll, wurde am Samstag vernommen. Dabei habe er zugegeben die 29-jährige Frau mit dem Teppichmesser angegriffen zu haben, teilen Mordkommission und Staatsanwaltschaft mit.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden