Bocholt

Überraschung: Volksbank-Fusion geplatzt

Vertreterversammlung in Bocholt: Erforderliche Drei-Viertel-Mehrheit knapp verpasst

Mittwoch, 6. Oktober 2021 - 21:13 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Das ist eine faustdicke Überraschung: Die Volksbank Bocholt wird nicht mit der VR-Bank Westmünsterland zur „Volksbank im Westmünsterland“ fusionieren. Auf der Vertreterversammlung am Mittwochabend im Drosselsaal des Textilwerks wurde bei der Abstimmung die erforderliche Drei-Viertel-Mehrheit hauchdünn verpasst.

© Sven Betz

Aufsichtsratsvorsitzender Christoph Ernsten leitete die Vertreterversammlung der Volksbank Bocholt im Drosselsaal des Textilwerks.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden