Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Unfall mit drei Toten auf B67

Tiertransporter gerät in den Gegenverkehr / Bundesstraße voll gesperrt

Montag, 28. Januar 2019 - 09:55 Uhr

von Stefan Pingel und Nikolaus Kellermann

Bocholt - Bei einem schweren Unfall auf der B67 zwischen Fachhochschule und Aasee sind am Montagmorgen drei Männer aus Polen im Alter von 23, 25 und 34 Jahren ums Leben gekommen. Ein 33-jähriger Mann aus Goch war mit einem Tiertransporter mit 180 Schweinen in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Die Sperrung dauert noch an.

© Sven Betz

Ein Schweinetransporter stürzte bei dem Unfall in den Graben.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden