Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Unterwegs mit dem Bocholter Tiernotruf

Im Einsatz für Tiere in Not

Mittwoch, 25. Juli 2018 - 15:00 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Der Tiernotruf ist mittlerweile zu einer festen Institution in Bocholt geworden. In diesem Jahr haben die Helfer bereits über 970 Einsätze geleistet und Tieren in Not geholfen. Das BBV hat den Tiernotruf einen Nachmittag lang begleitet. Die Helfer retteten Fische aus einem fast ausgetrockneten Teich. Außerdem kümmerten sie sich um eine Taube mit gebrochenem Flügel und einen verletzten Jungvogel.

Foto: Daniela Hartmann

Der Wagen des Tiernotrufs, mit dem Günter Schmitz und Martina Utzig unterwegs sind, ist gut ausgestattet.

Es geht los: Für Günter Schmitz und Martina Utzig vom Tiernotruf Bocholt stehen drei Einsätze an. So wurde in Bocholt ein Vogelküken auf der Straße gefunden, aus Dingden wurde eine verletzte Taube gemeldet und in einem fast ausgetrockneten Teich in Bocholt droht neun Goldfischen der Erstickungstod....

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige