Bocholt

Verfahren gegen Polizisten eingestellt

Schüsse nach Angriff mit Hammer

Dienstag, 18. Februar 2020 - 13:56 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Ein Strafverfahren gegen fünf Polizeibeamte, die im Oktober 2019 im Einsatz auf einen damals 37-jährigen Mann in Bocholt geschossen haben, wurde jetzt „wegen erwiesener Unschuld“ eingestellt. Das bestätigt auf BBV-Nachfrage Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt.

© Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden