Bocholt

Verkehrsunfall auf der B67 mit zwei Verletzten

23-Jährige ins Schleudern geraten

Freitag, 2. Oktober 2020 - 12:26 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Eine 23-jährige Borkenerin und ein 53-jähriger Borkener sind bei einem Unfall am Donnerstag auf der B67 leicht verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache war die 23-Jährige auf den Grünstreifen geraten und dann ins Schleudern geraten. Es entstand ein Sachschaden von 7.000 Euro.

© Betz

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall im Bereich der Auffahrt der Fachhochschule. Die 23-Jährige war, nachdem sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte, gegen den Wagen des 53-Jährigen gestoßen, der ebenfalls auf der Fahrspur Richtung Borken unterwegs war. Die B67 blieb für die Dauer der Bergungsarbeiten in beide Richtungen gesperrt.

Ihr Kommentar zum Thema

Verkehrsunfall auf der B67 mit zwei Verletzten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha