Bocholt

Versuchter Mord: 48-jähriger Bocholter angeklagt

Der Mann hatte im April einen schweren Unfall auf der B67 verursacht

Montag, 28. Oktober 2019 - 15:30 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Ein 48-jähriger Bocholter muss sich ab Mittwoch, 6. November, wegen dreifachen Mordversuchs vor der Zweiten Großen Strafkammer des Landgerichts Münster verantworten. Der Mann hatte im April 2019 einen schweren Unfall auf der B 67 verursacht. Dabei erlitt er selbst schwerste Verletzungen, drei weitere Personen wurden leicht verletzt.

© Sven Betz

Das Auto des Unfallverursachers bleibt nach dem Unfall im Graben der Auffahrt auf die B67 liegen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden