Bocholt

Viele Ideen zur Mobilität in Bocholt

Rund 120 Menschen kommen zum Bürgerforum – mehr als gedacht

Donnerstag, 21. März 2019 - 14:50 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt – Das Thema Mobilität bewegt die Bürger offensichtlich mehr als gedacht. Sollte der Stadtring für Autofahrer einspurig werden, um die andere Spur den Radfahrern und Bussen zu überlassen? Kann die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt durch die Streichung von Parkplätzen verbessert werden? Diese und viele andere Ideen gaben die Bocholter am Mittwoch beim Bürgerforum im Rathaus-Foyer.

© Sven Betz

Das Interesse am Thema Mobilität in Bocholt ist groß: Rund 120 Menschen kommen zum Bürgerforum.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden