Bocholt

Vier Bocholter Schülerinnen gewinnen Landespreise

Sie haben beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten gewonnen

Mittwoch, 1. September 2021 - 15:54 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Vier Bocholter Schülerinnen haben beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten Landespreise gewonnen. Diese erhielten sie bei einer feierlichen Veranstaltung im Haus der Geschichte in Bonn. Ausgezeichnet wurden Klara Borgers von der Klasse 7 des Mariengymnasiums, sowie ein Team aus Lynn Sophie Hagedorn, Emma Heynck und Lena Marie Weyers, ebenfalls aus der Klasse 7 des Mariengymnasiums. Die Landespreise sind mit jeweils 500 Euro dotiert.

© Claudia Höhne

Gabriele Woidelko (von links, Leiterin des Bereichs Geschichte und Politik der Körber-Stiftung), Klara Borgers (Einzelbeitrag), Lynn Sophie Hagedorn, Lena Marie Weyers und Emma Heynck (Gruppenbeitrag) mit ihrem Tutor Ingo Balzereit

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden