Bocholt

Vorschlaghammer-Attacke: Bocholter muss in Psychiatrie

Dienstag, 18. Dezember 2012 - 17:02 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Ein 33-jähriger Bocholter ist jetzt vom Gericht in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden. Der Richter stufte den Mann als „gemeingefährlich“ ein. Der Mann hatte im Sommer mit einem Vorschlaghammer Autos demoliert.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden