Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Was heißt Freiheit in der Kunst?

Marco Büning hat die vorerst letzte Ausstellung in der Kunsthalle Kö 10 organisiert

Donnerstag, 31. Oktober 2019 - 07:00 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Freiheit in der Kunst – ganz radikal: Das ist der Titel der Ausstellung, die Marco Büning am Lichtersonntag gemeinsam mit der Moerser Künstlerin Antje Paselk präsentiert. Und der 48-jährige Bocholter Künstler nimmt sich sozusagen die Freiheit: Es ist die vorerst letzte Ausstellung, die er in der Kunsthalle Kö 10 organisiert.

© Sven Betz

Antje Paselk und Marco Büning stellen Werke zum Thema „Freiheit in der Kunst“ aus.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden