Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Wiederbelebung der Bahnstrecke Bocholt-Münster wird geprüft

Frühere Bahnstrecke

Mittwoch, 2. Mai 2018 - 17:57 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Das Thema Reaktivierung der Bahnstrecke Bocholt-Münster gerät offenbar in Bewegung. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe will nun eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen, um herauszufinden, ob sich die seit 1974 im Personenverkehr stillgelegte Zugverbindung wiederbeleben lässt. Das teilte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst jetzt im Interview mit dem BBV mit.

Foto: Nikolaus Kellermann

Als grüner Strich in der Landschaft ist die alte Bahntrasse an vielen Stellen noch zu erkennen – hier etwa in Höhe Haus Tenking von unten nach oben laufend in Blickrichtung Bocholt.

Wüst sagte, dass es Ende vergangener Woche ein Gespräch zwischen dem NWL und Vertretern seines Ministeriums gegeben habe. Dabei habe der NWL erklärt, dass er bereit sei, eine Machbarkeitsstudie über die Reaktivierung der Bahnstrecke in Auftrag zu geben.Das bestätigte der in Unna ansässige Zweckverb...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige