Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Wird der vertrocknete Rasen in Bocholt wieder grün?

Nachgefragt beim Grünflächenamt

Donnerstag, 9. August 2018 - 11:53 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Wohin man auch blickt – kein Grün weit und breit. Nach wochenlanger Dürre sind viele Rasenflächen im Bocholter Stadtgebiet vertrocknet und höchstens noch als gelb-brauner Belag auf dem Boden erkennbar. Wird das jemals wieder grün?

Foto: Sven Betz

Vertrockneter Rasen so weit das Auge reicht: Über dem Westringtunnel in Bocholt sind die städtischen Flächen verdorrt.

David Niehaves, beim Entsorgungs- und Servicebetrieb (ESB) zuständig für die städtischen Grünflächen, beruhigt: „Der Rasen ist nicht tot, er ist halt nur braun.“ Auf den Flächen wüchsen verschiedene Rasensorten. „Wenn die genug Wasser bekommen, treiben die wieder aus“, erklärt der Gärtnermeister au...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige