Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Wo man in Bocholt Seeluft atmen kann

Kneippverein hat für seine Mitglieder ein Gradierwerk gebaut

Dienstag, 25. Juni 2019 - 15:26 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Bad Rothenfelde hat eins, Bad Reichenhall, Bad Kissingen – und seit Kurzem steht auch in Bocholt ein Gradierwerk. Am Samstag, 6. Juli, wird die Anlage auf dem Gelände des Kneippvereins beim Tag der offenen Tür offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Foto: Sven Betz

Der Ehrenvorsitzende Günther Puhe (links) und der Vorsitzende Hans Leiting präsentieren das neue Angebot des Kneippvereins.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden