Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Wüst: Bahnstrecke Bocholt-Münster und Radschnellweg möglich

Verkehrsminister äußert sich bei CDU-Mittelstandsvereinigung

Donnerstag, 14. Februar 2019 - 10:45 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Eine reaktivierte Bahnstrecke Bocholt-Münster müsste nicht zwangsläufig das Aus für den Radschnellweg zwischen Bocholt und Rhede sein. Das hat NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst jetzt bei der CDU-Mittelstandsvereinigung MIT Bocholt/Rhede durchblicken lassen.

Um verkehrspolitische Themen ging es auf der Veranstaltung der CDU-Mittelstandsvereinigung MIT Bocholt/Rhede. Von links: Werner Vogel (stellvertretender MIT-Vorsitzender), Verkehrsminister Hendrik Wüst, Christina Herbrand (MIT-Vorsitzende), Stadtbaurat Daniel Zöhler und Gastgeber Matthias Löhr.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden