Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Zahl der Corona-Infektionen ist in Bocholt leicht gestiegen

Insgesamt 19 Todesfälle im Kreis Borken

Donnerstag, 9. April 2020 - 17:46 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt/Rhede/Isselburg - Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen ist in Bocholt wieder leicht gestiegen, um vier Fälle auf 140. 71 Bocholter sind inzwischen wieder gesund. Das sind drei mehr als am Mittwoch. In Rhede und Isselburg bleibt es bei 37 beziehungsweise 18 Infektionen. In Rhede sind 21 Personen genesen, in Isselburg 10.

© Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dp

Im Kreis Borken gibt es 753 bestätigte Corona-Fälle. Davon sind 323 Personen inzwischen gesundet.

19 Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion im Kreis Borken verstorben. Das sind zwei mehr als am Mittwoch. Nach Angaben des Kreises Borken sind ein 92-jähriger Stadtlohner und 77-jähriger Heidener verstorben. „Beide litten bereits unter Vorerkrankungen und wurden in ihren jeweiligen Krankenhäusern intensivmedizinisch behandelt“, teilt der Kreis Borken mit.

Ihr Kommentar zum Thema

Zahl der Corona-Infektionen ist in Bocholt leicht gestiegen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha