Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis bleibt gleich

Zahl der Genesenen steigt leicht an

Montag, 20. April 2020 - 17:45 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt/Kreis Borken - Im Kreis Borken ist die Gesamtzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen erstmals nicht weiter gestiegen. Wie am Vortag liegt die Zahl bei 841. Der Kreis Borken weist allerdings darauf hin, dass das Land derzeit sein Meldesystem umstellt. So wird es am Dienstagvormittag weitere Aktualisierungen geben, die sich auf den Montag beziehen, betont der Kreis.

© Jens Büttner

Von den Infizierten sind im Kreis Borken inzwischen 588 Personen genesen, das sind sechs mehr als noch am Sonntag. Auch in Bocholt, Rhede und Isselburg blieben die Zahlen der nachgewiesenen Infektionen gleich. In Bocholt stieg der Zahl der Genesenen auf 112, das ist einer mehr als am Sonntag. In Rhede bleibt es bei 33 und in Isselburg bei 15 Gesundeten.

Ort Aktuell Infizierte  Gesundet  verstorben Gesamt
Ahaus 37 (38) 84 (83) 2 (2) 123 (123)
Bocholt 42 (43) 112 (111) 4 (4) 158 (158)
Borken 23 (24) 62 (61) 2 (2) 87 (87)
Gescher 11 (11) 22 (22) 1 (1) 34 (34)
Gronau 24 (25) 52 (51) 5 (5) 81 (81)
Heek 3 (3) 4 (4) - 7 (7)
Heiden 3 (3) 26 (26) 2 (2) 31 (31)
Isselburg 2 (2) 15 (15) 2 (2) 19 (19)
Legden 0 (0) 10 (10) - 10 (10)
Raesfed 14 (14) 36 (36) - 50 (50)
Reken 11 (12) 24 (23) - 35 (35)
Rhede 2 (3) 33 (33) 2 (2) 37 (37)
Schöppingen 2 (2) 6 (6) - 8 (8)
Stadtlohn 15 (15) 20 (20) 3 (3) 38 (38)
Südlohn 11 (11) 12 (12) 1(1) 24 (24)
Velen 4 (4) 24 (24) - 28 (28)
Vreden 21 (22) 46 (45) 4 (4) 71 (71)
GESAMT 225 (231) 588 (582) 28 (28) 841 (841)


Quelle: Kreis Borken, Stand: 20.04.2020, 16 Uhr

Ihr Kommentar zum Thema

Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis bleibt gleich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha