Bocholt

Zigarettenautomat mit Böller aufgesprengt

Sachschaden von etwa 1000 Euro

Dienstag, 29. Dezember 2020 - 14:24 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Zwei unbekannte Täter haben am späten Montagabend einen Zigarettenautomaten an der Elbestraße (Nähe Rosenberg) mit einem Böller aufgesprengt und stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 1000 Euro.

© Sven Betz

Ob etwas gestohlen wurde, stehe noch nicht fest, so die Polizei. Zeugen hatten die beiden Jugendlichen beobachtet, die nach der Tat in Richtung Petersfeldstraße geflohen seien. Sie seien beide zwischen 15 und 18 Jahren alt. Einer habe laut Polizei „einen ausländischen Akzent“ gehabt und sei mit einer dunklen Jacke der Marke Wellensteyn bekleidet gewesen. Der zweite Täter habe den ersten mit „Hasan“ angesprochen, so die Polizei.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 02871/2990 entgegen.

Susanne Telaar 30.12.202018:32 Uhr

An der Elbestraße gibt es keinen Zigarettenautomat. Der Steht am Biemenhorsterweg in der Nähe von Biemenhorst ! so könnte man es auch schreiben. Lieber schreibt aber Nähe Rosenberg (Problemviertel) passt irgendwie besser zum Rosenberg/Fildeken

Josef Dirks 29.12.202015:21 Uhr

Was war es denn jetzt? Geldautomat wie im Text oder Zigarettenautomat in der Überschrift?

BBV Redaktion antwortete am 29.12.202016:57 Uhr

Das ist natürlich ein wichtiger Unterschied, da geben wir Ihnen Recht! ;-)
Richtig war der Zigarettenautomat. Wir haben es im Text korrigiert.

Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Die BBV-Redaktion

Ihr Kommentar zum Thema

Zigarettenautomat mit Böller aufgesprengt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha