Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Zukunft für Hulvershorn-Gelände offen

Verkauf des insolventen Bocholter Unternehmens läuft seit gut drei Monaten

Montag, 4. November 2019 - 17:00 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt -Was aus dem Hulvershorn-Gelände an der Franzstraße wird, ist auch drei Monate nach der Schließung der Eisengießerei ungewiss. „Wir führen zwar zurzeit konkrete Verkaufsgespräche mit Interessenten, aber ein Ergebnis steht noch nicht fest“, sagt Insolvenzverwalter Stephan Michels auf BBV-Anfrage. Das gelte auch für das Werk II von Hulvershorn im Industriepark am Bovenkerksesch.

© Sven Betz

Das Hulvershorn-Grundstück an der Franzstraße ist rund 10.000 Quadratmeter groß. Dort arbeiten immer noch einige Mitarbeiter, um den Verkauf abzuwickeln. FOTO: sven betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden