Bocholt

Zusammenlegung des Marktes wäre „tödlich“ für das Liebfrauenviertel

Reinhold Kampshoff, Sprecher des Liebfrauenviertels hält am Gasthausplatz fest.

Mittwoch, 18. Mai 2022 - 17:00 Uhr

von Barbara-Ellen Jeschke

Eine Zusammenlegung des Wochenmarktes um das Historische Rathaus wäre für das Liebfrauenviertel „tödlich“, meint deren Sprecher Reinhold Kampshoff. Gerade an Markttagen sei das „wichtige und wertvolle Viertel“ viel belebter.

© Sven Betz

Eine Zusammenlegung des Marktes im Bereich des Historischen Rathauses wird aktuell diskutiert.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden