Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf Liederner Ringstraße

Bocholt - Die Missachtung eines Stoppschildes hat am Donnerstagnachmittag (23. Dezember 2021) zu einem schweren Unfall geführt. Ein 21-jähriger Bocholter war mit seinem Auto samt Anhänger auf der Milchstraße unterwegs, wobei er die Liederner Ringstraße überquerte, ohne auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr zu achten.

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf Liederner Ringstraße

Eine 24-jährige Bocholterin, die die Ringstraße befuhr, kollidierte mit dem Anhänger. Sie verletzte sich leicht. Die beiden Beifahrer, ein 81-Jähriger und eine 52-Jährige, verletzten sich schwer. Dabei wurden auch ein Verkehrszeichen und ein Weidezaun beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Unfallstelle musste zeitweise gesperrt werden.