Bocholt

Zwei schwere Stürze überschatten 279. Fußprozession

Dienstag, 28. August 2012 - 18:21 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Zwei schwere Stürze, bei denen sich eine Pilgerin und ein Sanitäter verletzten, überschatteten die 279. Fußprozession von Bocholt nach Kevelaer. Für die Frau fand die Wallfahrt ein jähes Ende.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden