Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

15 Esskastanien für die Lücken Rodehorster Allee in Wertherbruch

Grundschüler übernehmen Patenschaft

Donnerstag, 17. Mai 2018 - 16:58 Uhr

von Eva Dahlmann

Hamminkeln-Wertherbruch - Die Rodehorster Allee hat bei den letzten Stürmen einige alte Bäume verloren, die nun teilweise durch 15 circa drei Jahre alte Esskastanien ersetzt worden sind. Die Schüler der Klasse 4W der Grundschule Wertherbruch haben die Patenschaft für die Bäume übernommen.

Foto: Eva Dahlmann

Die Klasse 4W der Grundschule Wertherbruch, ihre Lehrerinnen, Mitglieder der Alten Herrlichkeit Wertherbruch, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und Mitarbeiter der Stadt Hamminkeln beim Pressetermin an der Rodehorster Allee, wo 15 junge Esskastanien gepflanzt worden sind, um die Sturmlücken zu schließen.

Die ursprüngliche Idee hatte die Alte Herrlichkeit Wertherbruch, wie dessen Vorsitzender Manfred Tebbe berichtet. Denn die Rodehorster Allee ist eine sehr alte Straße: 1747 sei auf dem Gelände des Gutes Rodehorst das erste feste Haus errichtet worden, berichtet Tebbe. In dieser Zeit sei sicher die ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige