Hamminkeln

Abwasser mit Solarstrom reinigen

Die USD will immer noch eine Fotovoltaikanlage für die Kläranlage Hamminkeln bauen

Dienstag, 26. Januar 2021 - 14:02 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Zu den Haushaltsberatungen erneuert die USD ihren Vorschlag, den hohen Strombedarf der Kläranlage wenigstens zur Hälfte über eine eigene Fotovoltaikanlage zu decken. Die Investition soll sich nach neun Jahren decken.

© Sven Betz

Durch die Kläranlage läuft nicht nur viel Wasser, sondern auch viel Strom. Die USD will den Energiebedarf durch eine Fotovoltaikanlage selbst decken.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden