Hamminkeln

Behindertes Kind soll zurück nach Aserbaidschan

Mittwoch, 12. Juni 2013 - 17:33 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Schon in einer Woche soll Khayala Gemberova mit ihren beiden Kindern Emil und Aida nach Aserbaidschan abgeschoben werden. Für die alleinstehende Mutter und die zwölfjährige Aida wäre das schlimm. Für den kleinen Emil aber wäre es ein "Schock".

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden