Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Breitbandausbau in Hamminkeln kommt ins Stocken

Wegen eines Formfehlers wird die Ausschreibung für das Millionenprojekt neu aufgelegt

Mittwoch, 13. März 2019 - 12:15 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Der Glasfaserausbau im Außenbereich stockt. Die Städte Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck haben jetzt die millionenschwere Ausschreibung für den Breitbandausbau in den ländlichen Gebieten gestoppt. Grund sind im Prinzip Formalien, sagt Bürgermeister Bernd Romanski. Jetzt sollen bis zum Sommer Ergebnisse vorliegen. Ende 2022 soll der Ausbau abgeschlossen sein.

Foto: Stefan Pingel

Der Ausbau mit Glasfaser für den ländlichen Bereich stockt, soll aber bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden